GEPA - The Fair Trade Company

Die GEPA ist Pionier in Sachen Fair Trade: Seit 40 Jahren handelt sie zu fairen Bedingungen mit ihren Partnern weltweit, von denen sie Lebensmittel und Handwerksprodukte bezieht. Dabei geht das Unternehmen häufig über Standards hinaus - mit dem Ziel, den Fairen Handel weiterzuentwickeln. Als Teil der weltweiten Fair Handelsbewegung gehört es für die GEPA dazu, Schülerinnen und Schüler bei ihren unternehmerischen Engagement zu unterstützen und zu beraten.

Fairer Handel ist der Kern der GEPA- Unternehmensphilosophie. Das haben auch ihre Gesellschafter, ausnahmslos kirchliche Entwicklungs- und Jugendorganisationen, im Gesellschaftsvertrag festgeschrieben. Gewinne reinvestiert die GEPA in den Fairen Handel. Im Jahr 2014 ist sie zu „Deutschlands nachhaltigste Marke“ gekürt worden.

Die drei Kernziele der GEPA

  • benachteiligte Produzentengruppen in Entwicklungs- und Schwellenländern fördern.
  • Verbraucherinnen und Verbraucher in den Industrienationen zu einem anderen Einkaufsverhalten und einem anderen Lebensstil motivieren,
  • Welthandelsstrukturen durch konkrete Alternativen, Lobbyarbeit und politische Arbeit beeinflussen und verändern.

Mit fair+ in die Zukunft

Mit dem fair+ Zeichen macht die GEPA darauf aufmerksam, dass sie in vielen Bereichen über die internationalen Standards hinausgeht. Ihr Ziel ist es, den Fairen Handel stets weiter zu entwickeln: Schokolade mit fairer Milch aus Deutschland, Verpackungsfolien aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen sowie faires Bio-Palmfett als Zutat für Schokoriegelfüllungen und Gebäck sind einige Beispiele. Mit einem Baumpflanzprojekt engagiert sich die GEPA gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner ATC auf den Philippinen zudem für den Klimaschutz.

Schätze der Welt

Die GEPA bietet eine große Auswahl an fairen Schokoladen, Tee, Honig, Säften und Snacks – und viele weitere Lebensmittel für Pause, Party oder Picknick. Zu 75 Prozent sind sie nicht nur fair, sondern auch bio und immer gentechnikfrei. Außerdem gehören Handwerk wie Schals, Schmuck, Taschen oder Wohnaccessoires zum GEPA-Sortiment.

Preise und Auszeichnungen

Für ihr Engagement im Fairen Handel ist die GEPA bereits vielfach ausgezeichnet worden. So zum Beispiel:

  • Goldmedaille der Verbraucher Initiative 2015
  • „Deutschlands nachhaltigste Marke“ beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014
  • „TOP 3 Deutschlands nachhaltigste Kleinunternehmen“, ebenfalls beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014
  • „Höchste Standards“ bescheinigt ÖKO-TEST in einem Vergleich verschiedener fair-Auslobungen in Ausgabe 08/2012

Workshop-Angebot für Schüler

Einmal pro Monat bietet die GEPA Workshops für Schulklassen an. Am Beispiel fair gehandelter Produkte wie beispielsweite Kakao und Schokolade können Jugendliche anschaulich und interaktiv mehr darüber erfahren, wie der Faire Handel bei der GEPA funktioniert.

Kontakt

  • info-fairtrade@gepa.de
    Hier können Sie Ihre Fragen zur GEPA oder zu den Themen Fairer Handel und Nachhaltigkeit per E-Mail direkt an die GEPA schicken.

Infomaterialien und Links zur GEPA

 
 
 
Unternehmen

Alle registrierten nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen können Sie über dieses Verzeichnis einsehen.