Veranstaltungen und Bildungsmaterial der Bildungsinitiative

Während der zweijährigen Projektlaufzeit werden die teilnehmenden Schülerfirmen in den Bereichen Globales Lernen, interkulturelle Begegnungen und Fairer Handel geschult. Nachfolgend werden ausgewählte Aktivitäten der Initiative vorgestellt.

Um das Thema Fairer Handel optimal in den am Projekt beteiligten Schülerfirmen zu verankern, werden diese umfangreich unterstützt: Die Lehrkräfte sowie die Schülerinnen und Schüler der an der Bildungsinitiative beteiligten Schülerfirmen und Schülergenossenschaften erhalten Fortbildungen und Beratungsangebot. Darüber hinaus erarbeiten sie sich in Workshops Fachwissen und Qualifikationen. Neben fachlichem Input durch Expertinnen und Experten aus den Bereichen Fairer Handel, Ernährung und Globales Lernen geht es vor allem auch um Erfahrungs- und Ideenaustausch. Die Firmen und Genossenschaften inspirieren sich dabei gegenseitig.

Die Bildungspartner "Peer Leader International" und "Bildung trifft Entwicklung" (Regionale Bildungsstelle Nord) sowie die Wirtschaftspartner unterstützen das SCHUBZ bei der Durchführung der Workshops. Darüber hinaus schulen sie die Schülerfirmenmitarbeiterinnen und Schülerfirmenmitarbeiter in den Bereichen Fairer Handel und der Einbindung des schulischen Umfeldes über z.B. verschiedene Aktionsformen.

Auftaktworkshops zur Bildungsinitiative im Herbst 2015

Im Oktober und November 2015 erarbeiteten 58 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schülerfirmen und 34 Lehrkräfte auf Workshops in Bochum und Lüneburg die Themen Globalisierung, die damit verbundenen Herausforderungen sowie den Bereich Fairen Handel am Beispiel Kleidung, regionale Lebensmittel (faire Milch) und globale Lebensmittel (Kakao).
Die Schülerfirmen bekamen zudem die Möglichkeit, mit den Bildungs- und Wirtschaftspartnern der Initiative ins Gespräch zu kommen, den Leitgedanken der Unternehmen kennenzulernen und alle Hintergründe zu fair gehandelten Produkten zu erfragen. Auch Verkaufs- und Präsentationstipps gab es von den Profis aus der Wirtschaft.

Ideenbörse aus dem Wettbewerb im August 2016

Ein Wettbewerb unter den teilnehmenden Schülerfirmen und Schülergenossenschaften im August 2016 gibt Impulse für kreative Ideen, wie Fairer Handel in den Lehrplan integriert werden kann. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schülerfirmen entwickeln dabei über den gesamten Projektzeitraum Ideen, um den Fair Trade Gedanken in die Öffentlichkeit zu tragen und das schulische Umfeld zu beteiligen.

Die Planungen werden dokumentiert und für den landesweiten Wettbewerb als Projektmappe eingereicht.Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im April 2017 präsentieren die Schülerinnen und Schüler danach ihre Ideen der Öffentlichkeit. Sie kooperieren mit anderen Schülerfirmen in Netzwerken. Bei all ihren Aktivitäten üben die Schülerinnen und Schüler selbstbewusstes Auftreten als verantwortungsvolle Wirtschaftsakteure.

Abschlusstagung im April 2017

Im Rahmen der abschließenden Fachtagung vom am 4. und 5. April 2017 im ZUK der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück wurde ein bundesweiter Zugang zu den Ergebnissen der Initiative geschaffen. Insgesamt nahmen an der Tagung 102 Teilnehmende und Akteure sowie 62 Schülerinnen und Schüler aus den Schülerfirmen teil. Zielgruppe waren Lehrkräfte der Sekundarstufe I und der Berufsbildenden Schulen aller Schulformen, regionale Schülerfirmenberater sowie außerschulische Bildungsakteure. Die Beiträge der Schülerfirmen zum Wettbewerb und die Impulsvorträge wurden im Vorfeld der Tagung als Tagungsdokumentation gedruckt und allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Die Dokumentation kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

  • Tagungsdokumentation
    Hier können Sie die Tagungsdokumentation mit den Beiträgen der Schülerfirmen und den Impulsvorträgen kostenlos herunterladen.
    Dateigröße: 2,67 MB

Lehrbuch zur Initiative

Alle erprobten und entwickelten Materialien und Bildungsangebote der Initiative sowie die Konzeptionen des Hochschul-Seminars „Marketingkonzepte für faire Schülerfirmen“ wurden verschriftlicht und als Buchveröffentlichung aufgearbeitet. Die Veröffentlichung der Bildungsmaterialien erfolgte anschließend über den Verlag Schneider Hohengehren, um bundesweiten Zugang zu ermöglichen.

Diese Buchveröffentlichung richtet sich an Lehrkräfte und Multiplikator*innen, die eine nachhaltige Schülerfirma/-genossenschaft betreuen oder das Thema Fairer Handel im schulischen Unterricht behandeln möchten. Das Bildungsmaterial fasst bewährte Methoden aus der Praxis der Bildungsinitiative „Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter“ zusammen und bietet Lehrkräften viele methodische Möglichkeiten für ihre eigene Arbeit mit Schülerfirmen oder für den Unterricht.

Kurzfilm zur Initiative

Mit Unterstützung der GEPA entstand ein Kurzfilm in Zusammenarbeit mit Filmproduktionsteam 2Spot aus Lüneburg. Der Film richtet sich aufgrund der Ausrichtung der Bildungsinitiative an bereits bestehende Schülerfirmen und vermittelt die Botschaft, dass Fairer Handel ein verantwortungsvolles und zugleich spannendes Thema für Schülerfirmen ist. Andere Schülerfirmen werden angeregt auch Botschafter des Fairen Handels zu werden und ihre Schülerfirma fair (umzu)gestalten.

Zentrale Ergebnisse der Abschlusstagung im April 2017

Tanja Föhr von der Agentur für Innovationskulturen moderierte die Abschlusstagung am 4. und 5 April 2017. Dabei hielt sie die zentralen Ergebnisse visuell fest. Die nachfolgende fünf Grafiken zeigen die Inhalte der Vorträge und die Diskussionsergebnisse aus dem Podium. Die Grafiken wurde erstellt im Rahmen  der Bildungsinitiative „Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter“ von Föhr  Agentur für Innovationskulturen.

 
 
 
Zurück zur Übersicht

Hier gelangen Sie wieder zur Übersichtsseite der Bildungsinitiative "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter".

 
Deutschlandkarte

Entdecken Sie, wo die Schülerfirmen der Bildungsinitiative und weitere in der Nasch-Community registierten Schülerfirmen ihren Sitz haben.

 
Interviews

Hier können Sie Interviews mit Nachhaltigen Schülerfirmen der NaSch-Community lesen.

 
NaSch-Community-Forum
Würfel mit Schriftzug "Forum" auf einer Tastatur; © Foto: Fotolia - p365.de

Tauschen Sie sich in unserem geschlossenen Bereich mit anderen Mitgliedern aus.