Schülerfirmen handeln fair - Preise für pfiffige Ideen von Schülerfirmen und Schülergenossenschaften

Der im Rahmen der Bildungsinitiative „Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter“ ausgeschriebene Ideenwettbewerb sucht pfiffige und kreative Ideen, wie Fairer Handel ins Schulleben integriert werden kann: praxisnah im Rahmen von Schülerfirmenarbeit.

Schülerfirmen aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen sind aufgerufen, über Kommunikationskampagnen oder Aktionen wie Flashmobs oder Straßentheater zu zeigen, wie sie auf den Fairen Handel in ihrer Schülerfirma aufmerksam machen. Die Aktion ist schriftlich auf drei bis vier Seiten zu dokumentieren und an das SCHUBZ Umweltbildungszentrum; Wichernstraße 34 in 21335 Lüneburg zu senden. Einsendeschluss ist der 20. Februar 2017.

Zentrale Inhalte der Dokumentation

  • Name der Schülerfirma und Kontaktdaten
  • Welches Motto war bei der Aktion handlungsleitend?
  • Welche Ziele sollten mit der Aktion erreicht werden?
  • Wie ist die Idee entstanden?
  • Was wurde konkret im Rahmen der Arbeit in der Schülerfirma oder Schülergenossenschaft gemacht?
  • Welche Partner halfen bei der Aktion?
  • Wurde mit der Aktion die ganze Schule angesprochen? Gab es weitere Zielgruppen?
  • Was wurde erreicht? Was lief gut? Was hätte besser gelöst werden können?

Unter allen Einsender wählt eine Jury die jeweils zwei kreativsten Ideen für die Förderschule, Sekundarstufe I und Berufsschule aus.

Zentrale Bewertungskriterien

  • Geht es bei der Aktion um das Thema „Fairer Handel“?
  • Wurden die Ideen mittels kreativer Methoden umgesetzt?
  • Ist die Aktion so angelegt, dass sie lange in der Schule wirkt und auch von anderen Schülerfirmen realisierbar ist?
  • Wurde der Mehrwert des Fairen Handels in der Aktion dargestellt?
  • Wurden andere Personen oder Einrichtungen sowie Partner in die Aktion einbezogen?
  • Wurde die Aktion bekannt gemacht um die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren?

Den Gewinnern winken Preise in einem Gesamtwert von 2.250 Euro. Prämiert und präsentiert werden die Arbeiten am 4. April 2017 im Zentrum für Umweltkommunikation der DBU in Osnabrück.

Weiterführende Links und Informationen

  • www.schubz.org
    Internetseite des Umweltbildungszentrums der Hansestadt Lüneburg (SCHUBZ).

Materialien zum Download

 
 
 
Die NaSch-Community

Hier erfahren Sie, was die NaSch-Community ist, wer es nutzen kann, welche Vorteile sie Nachhaltigen Schülerfirmen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen bringt und welche Formen der Registrierung es gibt.

 
Anmeldung

Hier können Sie sich kostenlos für die NaSch-Community anmelden und erfahren mehr über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Registrierung sowie die Anmeldebedingungen.

 
Bildungungsinitiative
Logo der Bildungsinitiative "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter".

Erfahren Sie, was und wer sich hinter der Bildungsinitiative "Schülerfirmen als Fair Trade Botschafter" verbirgt.

 
NaSch-Community-Forum
Würfel mit Schriftzug "Forum" auf einer Tastatur; © Foto: Fotolia - p365.de

Tauschen Sie sich in unserem geschlossenen Bereich mit anderen Mitgliedern der NaSch-Community aus.