Wenn Wissen und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen: jetzt für den Bundesumweltwettbewerb anmelden

Unter dem  Wettbewerbsmotto „Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln“ sind Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren aufgerufen, in eigenen Projekten zentralen Ursachen von Umweltproblemen auf den Grund gehen und darauf aufbauend Ideen zur Lösung des Probleme zu finden. Einsendeschluss ist der 15. März 2019.

Angesprochen sind neben Teilnehmerinnen und Teilnehmern an Freiwilligendiensten und dem Freiwilligen Ökologischen Jahr vor allem Schülerinnen aller allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Die Teilnahme ist möglich für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 10 und 20 Jahren, welche gesellschaftlich oder naturwissenschaftlich interessiert sind. Der „BundesUmweltWettbewerb“ wird in zwei Altersstufen durchgeführt und kann im Team angetreten werden:

  • BUW I: 10-16 Jahre (für Einzelpersonen und Teams bis zu 20 Personen)
  • BUW II: 17-20 Jahre (für Einzelpersonen und Teams bis zu 6 Personen)

Das Spektrum der möglichen Themen ist dabei sehr breit gestreut. Wichtig ist vor allem, dass ein Umweltthema im Mittelpunkt des Projektes steht. Ob das Projekt sich jedoch mit Ökologie, Technik, Wirtschaft oder auch mit Kultur oder Politik beschäftigt ist den Teilnehmerinnen und Teilnehmern überlassen. Eingereicht und beurteilt wird das Projekt als schriftliche Ausarbeitung, die 30 Seiten nicht überschreiten darf. Hierbei ist die Zusammenarbeit mit Firmen und Fachleuten gerne gesehen, jedoch muss in der Arbeit klar zwischen Hilfestellung und eigenständiger Leistung differenziert werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Hauptpreise für die besten Projekte sind in der Kategorie BUW I mit 1.000 Euro und in der Kategorie BUW II mit 1.500 Euro dotiert. Neben dem Preisgeld bietet der Gewinn vor allem auch eine großartige Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und dient als wertvolle Plattform. So werden zum Beispiel ausgewählte Gewinner/innen für Maßnahmen der Begabtenförderung vorgeschlagen. Des Weiteren gibt es in über 10 unterschiedlichen Kategorien (u. a. auch Nachhaltigkeit) Sonderpreise zu gewinnen.

Weiterführende Informationen

 
 
 
Die NaSch-Community

Hier erfahren Sie, was die NaSch-Community ist, wer es nutzen kann, welche Vorteile sie Nachhaltigen Schülerfirmen, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie nachhaltig wirtschaftenden Unternehmen bringt und welche Formen der Registrierung es gibt.

 
Anmeldung

Hier können Sie sich kostenlos für die NaSch-Community anmelden und erfahren mehr über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Registrierung sowie die Anmeldebedingungen.

 
NaSch-Community-Forum
Würfel mit Schriftzug "Forum" auf einer Tastatur; © Foto: Fotolia - p365.de

Tauschen Sie sich in unserem geschlossenen Bereich mit anderen Mitgliedern der NaSch-Community aus.